Pressespiegel

  Computern im Handwerk 07-08/01:
 

Bericht zur ELTEC 2001
"... shm software stellte zwei Neuerungen vor, die extra für Elektriker in das Programm shm profit Euro 2001 eingebaut wurden: die Eldanorm- und die ZVEH-Schnittstelle."


Passauer Neue Presse 05/01:

„ Moderne Software für Heizungsbauer...
... Über 200 Handwerksbetriebe der Region benutzen diese Software (shm profit Euro) für Kunden-, Projekt- und Artikelverwaltung, Aufmaß und viele weitere kaufmännische Funktionen. ...“


  Computern im Handwerk 11-12/00:

Zitate aus einem Anwenderbericht:
"... Positiv aufgefallen sein ihr (der shm profit Anwenderin Frau Kahrau) als erstes das Schriftbild des Ausdrucks: "Es ist klar gegliedert und übersichtlich," lobt sie. ... Besonders wichtig ist ihr aber das zügige Arbeiten mit der Software. So muß Sie "bei der Aufmaßliste den Leistungstext nur einmal eingeben" und spart so Zeit. Sinnvoll findet sie auch, daß GAEB-Daten einlesbar sind. ... "Die Formulare wurden z.B. auf meine Bedürfnisse umgestellt," sagt Kahrau ... Gerade aus Ihrer langjährigen DOS-Erfahrung heraus weiß sie die windowstypischen Kopierfunktion von shm zu schätzen, die Ihr z.B. den Austausch von Textteilen mit MS-Word ermöglicht. ... Hilfreich war vor allem in der Einarbeitungsphase, "dass die Felder immer an der gleichen Stelle sind," weil sich die Eingabemaske vom Anwender weder verschieben noch verändern läßt. Das entspricht der Philosophie von shm: das Programm hat eine selbstorganisierende Oberfläche, wo jeder Maskenteil seinen festen Platz hat."

Die Mappe Deutsche Malerzeitschrift 11/00

"Rechnung schreiben in drei Minuten? - Die Mappe Testfrage "Wie viele Tastengriffe sind notwendig, um eine Rechnung zu stellen?" hat die Software mit Bravour bestanden. ... Sie (Die Software shm profit Euro) kommt ohne die vielen Fenster aus und zeigt alle Möglichkeiten des Programms auf einem Bildschirm. Das wirkt keineswegs überfrachtet, ist aüßerst komfortabel und ungemein schnell."


  Computern im Handwerk 09/00:

"... Funktionstasten sowie die durchgängige Bedienbarkeit per Tastatur machen das Programm (shm profit Euro) für Windows-Neulinge leicht erlernbar. Die Branchensoftware versteht sich als Komplettlösung und enthält unter anderem Verwaltungsmodule für Adressen, Artikel, Projekte, Bestellwesen, Offene Posten und Mandanten. Sie (Die Software shm profit Euro) bildet die betrieblichen Bezüge ab, die zwischen Einkauf (Lieferanten, Verbindlichkeiten, Bestellwesen), Verwaltung (Personal, Artikel/Lager/Leistungen, FiBu-Schnittstelle) und Verkauf (Kunden, Vertreter, Projektverwaltung, Offene Posten/Mahnwesen) bestehen.“

  Süddeutsche Zeitung 24.08.00:

„ ...Sie (Die Programmierer der shm software) haben ein Programm geschrieben, mit dem Handwerker und Händler ihre Büroarbeit effizienter erledigen können, zum Beispiel mit der Kundenverwaltung oder Auftragsbearbeitung. Das Programm wird nicht direkt, sondern über Fachhändler verkauft.“

  Computern im Handwerk 06/00:

„shm profit Euro ist die kaufmännische Windows-Komplettsoftware für Handwerks- und Handelsunternehmen. Sie beinhaltet alle Komponenten eines anspruchsvollen Programmes, mit der die gesamte Büroarbeit einfach, effizient und gleichzeitig kostensparend erledigt werden kann.  ... Alle wichtigen Funktionsbereiche wie Kunden-, Leistungs- und Artikelverwaltung, Aufmaß, Auftragsbearbeitung, Kalkulation, Teil- und Schlußrechnungen, Zahlungsverkehr, Offene Posten, Mahnwesen, Lager-, Projektverwaltung, Umsatzauswertungen und vieles mehr sind in shm profit Euro integriert und müssen nicht mit teuren Zusatzmodulen erweitert werden.“

  Handwerkskammer Bildungszentrum Münster 04/00:

„... für die Aus- und Weiterbildung setzt das Handwerkskammer Bildungszentrum Münster die besonders für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe interessante Branchensoftware der Firma shm software ein. ... Dieser Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus Handwerksunternehmen, die den effizienten Umgang mit einer modernen Branchensoftware erlernen möchten.“

  Computer Reseller News 40/99:

„Die Anbieter (Gesellschafter der shm software) von Unternehmenssoftware für Handwerker und Handelsbetriebe entwickelten ein Vertriebskonzept für Ihre Warenwirtschaft, das sowohl Hersteller als auch Reseller auf Ihre Kosten kommen läßt.“

  Computer Reseller News 38/99:

„Zu den Herstellern, die sich auf schmale ERP-Lösungen für Kleinbetriebe mit zwei bis 50 Mitarbeitern fokussiert haben, zählen der Marktführer Sage KHK ebenso wie zum Beispiel die kleineren Software-Häuser Apiras, Büroware, Lexware, SHM, oder Taylorix und viele mehr. ...  Mit dieser Klientel (Kleinunternehmen) macht das Bad Tölzer Unternehmen (shm software) in der Nähe Münchens ein gutes Geschäft. Es bietet eine betriebswirtschaftliche Komplettlösung an, die die Grundbedürfnisse kleiner Firmen mit bis zu zehn Mitarbeitern abdeckt. Immerhin gibt es etwa 400.000 Unternehmen dieser Kategorie in Deutschland.“